Italien

Italien - Universitäten

In Italien gibt es insgesamt 77 Universitäten. Diese unterteilen sich in 55 staatliche Universitäten, drei technische Universitäten und 14 private Universitäten. Hinzu kommen zwei Universitäten, die für ausländische Studenten eingerichtet wurden und drei weitere Hochschulen die sich auf besondere Fachbereiche spezialisiert haben.

Die älteste Universität in Italien ist die im Jahre 1088 gegründete Universität von Bolonga. Die Universität von Bolonga ist nicht nur die älteste Universität von Italien, sondern auch die älteste Universität der Welt, an der ca. 100.000 Studenten eingeschrieben sind. Die größte Universität von Italien ist die Sapienza Universität von Rom. Mit insgesamt ca.141.000 Studenten ist die Sapienza Universität auch gleichzeitig die größte Universität Europas.

Die Studiengebühren bei Universitäten in Italien liegen bei ca. 750 Euro, die sich aus einem Grundbetrag und Zuschlägen für Prüfungen zusammensetzen.