Italien

Italien - Sport

Sport spielt in Italien eine sehr große Rolle. Dabei ist der Fußball die Sportart Nummer 1 in Italien. Auch die italienischen Fans, die Tifosi, sind auf der ganzen Welt bekannt. Aus Italien stammt die Fanbewegung Ultra, die die fanatische Anhängerschaft der italienischen Fußballfans noch einmal unterstreicht. Italien stellt im Fußball viele große Vereine. Dazu zählen Juventus Turin, Inter Mailand, AC Mailand, Lazio Rom und AS Rom. Die Nationalmannschaft von Italien ist im internationalen Vergleich eine der besten Mannschaften. Die Italiener gewannen schon viermal den Weltmeistertitel (u.a. 2006 in Deutschland) und konnten 1968 den Europameistertitel erringen.

Des Weiteren ist der Motorsport in Italien sehr beliebt. Bekannte italienische Hersteller im Motorsport sind Fiat, Alfa Romeo und natürlich Ferrari. Im Motorradrennsport sind die Fahrer Valentino Rossi, Loris Capirossi, Max Biaggi und Marco Melandri wahre Publikumslieblinge. Zu den Formel-1- und Motorradrennen auf den Traditionsrennstrecken von Monza, Imola und Mugello strömen alljährlich hunderttausende Zuschauer.

Im Skisport ist Italien ebenfalls sehr erfolgreich. Der bekannteste italienische Skifahrer ist der legendäre Alberto Tomba.

In Italien wird jährlich der Giro d`Italia ausgetragen. Dies ist das zweitbedeutenste Radrennen der Welt. Zu den wichtigsten Radsportlern gehören unter anderem der verstorbene Marco Pantani und Mario Cipollini bzw. in der Radsportgeschichte Fausto Coppi und Gino Bartali.

Weitere beliebte Sportarten in Italien sind Wasserball, Basketball, Volleyball und Rugby Union.

Weitere interessante Links:

Wenn Sie Interesse an einem Sport und Wellnessurlaub haben informieren Sie sich hier.

Suchen Sie Ferienhäuser am Lago Maggiore? Dann besuchen Sie diese Seite.